Hella

Sie kam im August 2012 in der Auffangstation Osnabrück  an. Sie war fast nackig am ganzen Körper und in der Dauerranz. Lediglich 360g brachte sie auf die Waage und konnte dadurch nicht kastriert werden. Durch den körperlich schlechten Zustand bekam sie erstmal einen Hormonchip um aus der Dauerranz zu kommen. Mit viel Liebe und Geduld konnte sie aufgepäppelt werden. Hella wurde zum Patenfrettchen, weil die Spätfolgen der Dauerranz und des Hormonchips nicht absehbar sind.

Flöckchen ist seit Anfang 2014 mein neues Patentier, da Joeelen leider nicht mehr bei uns sein kann und da in  Mogfreds Frettchenhilfe soo viele tolle Tiere unsere unterstützung brauchen hab ich mich in die kleine Binomaus verliebt 

Wer selber keine Frettchen halten kann aber gern Tieren Hilft kann sich jederzeit dazu entschleissen ein Tier zu adoptieren. Diese Tiere sind sehr froh wenn sie einen lieben Menschen finden der ihnen ein Leben in ihrer Hilfe ermöglicht.

 

 

Gerne leite ich dementsprechend ihre Kontaktdaten an die jeweiligen Hilfen weiter.