Frettchenregeln

Gesetze von Frettchen für Frettchen

§ 1:
Alles, was in Reichweite ist, gehört Dir.

§ 2:
Ignoriere Socken, die man Dir zum Spielen gegeben hat. Siehst Du aber Socken mit Füssen drin: kräftig reinzwicken!

§ 2a:
Gibt man Dir keine Socken zum Spielen, dann klau Dir welche aus der Sockenschublade oder aus der Schmutzwäsche.

§ 3:
Friss nichts aus Deinem Napf. Suche statt dessen nach der Tüte, in der das Futter aufbewahrt wird und zerlege sie.

§ 4:
Steht Dein Klo nicht an der gewünschten Stelle, nutze es als Buddelkiste.

§ 5:
Wenn Dein Wassernapf zum Nachfüllen weggenommen wird, tu so, als wärst Du am Verdursten und schleck die übergeschwappten Tropfen auf.

§ 6:
Siehst Du einen Blumentopf, schmeiß ihn um oder grab ihn aus.

§ 7:
Spiel nicht mit Deinem Dosenöffner sondern nur mit Deinen Kumpels. Will Dein Dosenöffner aber kurz weg, dann schau ihn an, als ob Du ohne ihn nicht leben kannst.

§ 8:
Egal, wie viel Platz Du zum Spielen hast, es reicht nicht. Versuch deshalb immer, die einzige geschlossene Tür auf zu bekommen.

§ 9:
Herumliegende Spielsachen sind uninteressant. Falls jemand sie wegräumen will, mach ihm klar, dass Du gerade jetzt unbedingt damit spielen wolltest.

§ 10:
Falls eine Besucherin ihre Handtasche auf den Boden stellt, sollst Du damit spielen. Klettere rein und untersuch alles ganz genau.

§ 11:
Verschwende während des Freilaufs keine Zeit mit Pipi oder AA. Nimmt Dein Dosenöffner aber das Klo zum Saubermachen weg, mach ihm klar, dass Du ganz dringend musst...

§ 12:
Wenn Du frühmorgens aufwachst, mach Randale, bis Dein Dosenöffner aufsteht und nach Dir sieht. Spielen, bis er/sie richtig wach ist, dann geh wieder schlafen.

§ 13

Ärgere Deine Kumpels, bis sie anfangen, Dich zu jagen. Dann renn zur Dosenöffnerin und lass Dich "retten". Haben sich die anderen beruhigt, lass Dich runtersetzen und fang von vorne an.